Sonntag, 22. Mai 2016

Eine große Babykombination...

... nähen, wollte ich schon immer mal.

Gut, bei uns ist kein Nachwuchs mehr geplant, aber eine meiner vielen Cousinen - nämlich die allerliebste - bekommt im Spätsommer zum großen Sohn noch ein kleines Mädchen.
Bei dieser Konstellation bietet sich das neu Nähen an, da sie vom Großen sowieso nicht mehr viele Sachen hat und es ja jetzt ein Mädchen wird.

Sie mag - wie ich - nicht sonderlich babyrosa und pink allover, deswegen habe ich andere Farben gewählt - Tataa! 

Hier die Sachen nochmal im Einzelnen:

Als ich erfuhr das meine Cousine schwanger war, nähte ich vor einer ganzen Weile schon als erstes diesen Body, da sie Gitarristin ist. Ich wußte zu diesem Zeitpunkt auch noch gar nicht ob es denn überhaupt ein Mädchen wird. Es ist der Schnabelina Regenbogenbody.





















Vor kurzem wollte ich dann die Kombi weiter nähen und mir fiel auf, das der süße Elefantenstoff farblich gut zu dem ersten Body paßte. Also habe ich alles weitere dann darauf aufgebaut.
 
So entstand als nächstes dieser Raglanbody aus der Ottobre 06/2012 - in der Zeitschrift war die Knopfleiste nicht vorgesehen, die habe ich selbst ergänzt:



















Ganz zum Schluss, als die Kombi eigentlich schon fertig war, habe ich noch einen Schnabelina Kurzarmbody genäht, das Rückteil ist hier unifarben, da der Elefantenstoff aufgebraucht war. Die Einfassung habe ich hier mal ganz mutig in pink gemacht:






















Untenrum braucht das Kind natürlich auch noch was zum Anziehen.
Meine Cousine und ich sind da von der altmodischen Sorte und lieben Strampler.
Dieser hier ist aus einer alten Ottobre-Ausgabe.
Die Raffung habe ich selbst dazugebastelt, da ich den fliederfarbenen Interlock anstückeln mußte. Das Ganze habe ich dann mit dem zum Stoff passenden Webband abgedeckt.
Der Strampler hat noch lilafarbene Druckknöpfe bekommen (statt der Stecknadeln hier auf dem Bild), wie auch oben auf dem Gesamtbild zu sehen ist.



Außerdem habe ich eine Pumphose nach dem Freebook von Lybstes gemacht:






















sowie eine LUISA-Hose nach Schnabelina (im Bodykleidchen Freebook enthalten):






















Über Body und Hose brauchst eventuell doch an manchen Tagen ein Jäckchen.
Dazu habe ich den Schnitt des Babyanzuges aus dem Klimperklein Buch (Nähen mit Jersey - Kinderleicht) gekürzt und als ungefüttertes Jäckchen verarbeitet.
Auch hier durfte ein passendes Webband nicht fehlen.















Mützen braucht man auch - da habe ich das Freebook ANNA von Liebeling genäht,
mit minikleinem Schirmchen vorn, damit das Babylein nicht geblendet wird:


















Außerdem ein klimperkleines Knotenmützchen - eine Größe größer als die andere Mütze:


















Den süßen Elefantenstoff hatte ich auch noch in der entgegengesetzen Farbstellung, 
aber nur einen sehr schmalen Streifen. Für solche Fälle eignet sich super der Trotzkopf-Pulli von Schnabelina:















Und zum Schlafen - oder tagsüber entspannt chillen - gabs einen Babyanzug aus oben genanntem Klimperklein Buch:






















Letztendlich waren nur noch kleinste Reste von einigen Stoffen übrig, aus denen ich dann noch zwei Wende-Halstüchlein nach dem Freebook von Lybstes nähen konnte:






















Mittlerweile kommen mir schon wieder Gedanken, das die Kollektion ja nichts RICHTIG mädchentypisches, wie ein Bodykleid oder Stramplerkleid enthält...
Nun ja, das Mädchen wird ja auch wachsen und so etwas gibts dann eben in Gr. 62.
Ich bin echt gespannt, was meine Cousine zu den Sachen sagen wird bzw. wie sich die Sachen dann im tatsächlichen Gebrauch bewähren werden.
Da hat ja jede Mama eigene Vorlieben.

Ich persönlich bin wie schon gesagt, großer Strampler- und Einteiler-Fan und hab mich in den klimperkleinen Babyanzug total verliebt. 
Echt schade, das meine Kids da rausgewachsen sind.
Um so besser das ich - als älteste von 5 Geschwistern und mit vielen Cousins und Cousinen - noch kleine Nichten, Neffen, Großnichten und Großneffen habe. 
Außerdem sind wirklich viele Freundinnen gerade schwanger.
Das macht mich total happy.  

Liebe Grüße
Salo

Verlinkt bei SEW MINI

Kommentare:

  1. Hallo,
    das ist eine sehr schöne Kombi. Verrätst du, woher du den süßen Elefanten- und Apfelstoff hast?
    Und die Idee den Babyanzug als Jacke zu kürzen gefällt mir auch sehr gut. Das muss ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Micky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, die waren von Michas Stoffecke, in meinem Falle aus den dortigen Überaschungstüten. Aktuell gibts nur noch den Apfelstoff (Apfel Elli heißt der), die Elefanten scheinen ausverkauft zu sein.
      LG
      Salo

      Löschen
    2. Hallo Salo,
      vielen Dank für deine Antwort, auch auf meinem Blog.
      LG,
      Micky

      Löschen
  2. Diese Babykombi ist echt der Knaller! So nuiedliche Teile! Da gerät man wieder ins Schwärmen!

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Total schön! Würde ich meinem Baby auch sofort anziehen, wenn ich denn noch eines hätte.
    LG Bitja

    AntwortenLöschen