Sonntag, 18. September 2016

Lauter hübsche Babymädchen...

... gibt es in meinem Bekanntenkreis.

Und das neueste Lieblingsteil der Mädchenmamas ist das Stramplerkleid 
"Hübsches Babymädchen" von der lieben Yva R. 

Zwei Mamas fragten mich, ob ich ihnen denn nicht weitere von diesen Sahneteilchen nähen könne, da das Igelkleidchen als Geburtsgeschenk so gut ankam.

Also gab es für Babymädchen Nr. 1 ein grau/rosa Stramplerkleid:


































außerdem einen Mickey-Strampler:


































sowie eine Kombi aus RAS-Hose und Ottobre-Shirt für den Patensohn 
der Babymädchenmami: 


Mein liebste Cousine hatte ja bereits eine große Babykombination zur Geburt ihrer Tochter von mir bekommen - alles in Gr. 56.
Diese Sachen passen dem Babymädchen zwar noch, aber werden teilweise schon knapp.
Deswegen musste auch da Nachschub in Gr. 62 her.

Es gab ebenfalls 2 Stramplerkleidchen.
Einmal mit Äpfeln:


































und dann noch eins mit Fischen: 
 
































Hier habe ich dann mal Bündchen statt der Füßchen angenäht, da die Kleine 
laut ihrer Mama lange Beine hat. Ich denke so paßt das Kleidchen dann länger. 

Weiterhin gabs noch eine Kombi aus Klimperklein Babyshirt (aus dem ersten Buch) und Lybstes Babypumphose:











































und einen Schnabelina Trotzkopf:



 
Ich denke, damit ist die Kleine erstmal wieder ausgestattet.

Liebe Grüße
Salo

Verlinkt bei SEW MINI

Freitag, 16. September 2016

Diese Hitze...

... hat nun hoffentlich bald ein Ende.

Vor einer Weile hatte ich für den Sohn einer lieben Bekannten 2 Tanktops genäht.
Der Schnitt ist das Freebook Sommertop von klimperklein.

Nr. 1:

  
































Nr. 2:



































Wegen mir darf aber jetzt trotzdem gern Herbst werden.

Liebe Grüße
Salo

Montag, 12. September 2016

"Ein Rockstar sein...

... wollte ich schon immer mal!"
sagte meine Mittlere beim Anblick dieses Nachthemdes:



































Bei uns werden Nachthemden sehr geliebt, vor allem laaaange.
Ich habe den Schnitt RAGLANKLEID von Klimperklein genommen und unten noch etwas verlängert.

Die Kleine bekam eine Pyjama aus Klimperklein Raglanshirt (aus dem Buch) und Sommerhose (Freebook):


































Aus den Resten habe ich noch einen Body in Gr. 56 genäht 
(Ottobre mit selbstgebastelter Knopfleiste oben):




















Liebe Grüße
Salo 

Verlinkt bei SEW MINI 

Dienstag, 30. August 2016

Beste Reste II...

... wurden natürlich auch zu Babysachen.

HIER  hatte ich ja schon einige Stoffreste verarbeitet die ich in einer Restetüte auf einer Handmade-Messe gekauft hatte, aber einige Stöffchen waren noch übrig.

Aus dem camelfarbigen Sweat mit den Origami-Füchsen habe ich noch das Oberteil eines Micky-Stramplers herausbekommen:



































Weil ich die Reste nicht wegwerfen wollte, habe ich daraus noch Kniepatches und eine miniwinzige Gesäßtasche gemacht.


































Andere Stücke reichten nur für kleine Mützchen (aus dem Klimperklein-Buch):


oder Tippy Toes Puschen:
























An dieser Stelle muss ich nochmal ein glühendes Plädoyer für Restetüten halten:

ICH LIEBE SIE! 

Da waren so tolle Stoffe drin. 
Die hätte ich mir nie alle im Ganzen gekauft bzw. auch nicht leisten können. 
Ich habe aus dieser Tüte jetzt bereits 7 tolle Babysachen genäht.
Natürlich gemixt mit anderen Stoffen und Bündchen, aber ich finde, das lohnt sich wirklich.
Ich meine, ich hatte 4€ für die Tüte gezahlt.
Im ersten Moment war ich zwar ob der kleinen Stücke doch leicht enttäuscht, 
aber mit etwas Kreativität konnte ich da recht viel rausholen.
Und ich habe sogar noch 2 Muster übrig.



Kauft ihr Restetüten oder Überraschungstüten?


Liebe Grüße 
Salo


Verlinkt bei SEW MINI

Donnerstag, 28. Juli 2016

Lang und sehnsüchtig gewartet...

... haben Bekannte von mir auf ihr zweites Kind.

Ihre große Tochter ist bereits 9 Jahre alt und es wollte und wollte einfach nicht klappen mit einem weiteren Baby.

An Ostern bekam ich eine SMS (total oldschool, ich weiß), die besagte, das sie bereits in der 20. Schwangerschaftswoche sind und sich Ende Juli auf ihr zweites Kind freuen dürfen.
Das war so eine tolle Nachricht, mir kamen direkt die Tränen.

Auf wiederholte Nachfragen ließ sich die Mama dann doch entlocken, das es ein weiteres Mädchen wird und ich habe natürlich etwas genäht:


Den supertollen "Magic Girls" Jersey von Janea hatte ich in einer Ü-Tüte von Michas Stoffecke ergattert und der etwa 30 cm hohe Streifen reichte genau für das Jäckchen Gr. 62 aus dem Klimperklein Buch sowie einer Applikation für den Body:


































Die restlichen Streifen habe ich dann noch zum Einfassen des Bodies genommen.
Es ist natürlich der Schnabelina Body, Gr. 62 mit geknöpfter Schulter.


















Für die Hose habe ich das Freebook von Lybstes sowie einen kuscheligen 
rosa Interlock benutzt:


































Mit diesem habe ich auch die Jacke gefüttert, dann kann sie auch mal gewendet werden, wenn sie aussen verschmutzt ist.






















Meine Freundin hat die Sachen gestern bekommen und sich sehr darüber gefreut.
Sie will mir auch ein Foto von der Maus schicken, sobald ihr die Sachen passen.

LIebe Grüße
Salo

Verlinkt bei SEW MINI

Montag, 18. Juli 2016

Ein toller Kombistoff...

... ist der Karojersey, den es vor einer Weile mal bei Michas Stoffecke gab.

Ich habe den türkisen Karo mit rosa Blumen zu einem Raglanshirt, 
verlängert als Kleid aus dem Klimperklein-Buch kombiniert:


































Die grüne Karojersey hätte zwar auch gut zu rosa gepaßt aber bei mir 
wurde er zu den Blumen auf hellblau kombiniert. 
Die Kleider sind für ein Zwillingspaar gedacht.

 
































Außerdem fand ich, das zum hellblauen Blumenstoff auch der rote Karo gut paßt.
Meine Kleine hat aus dem roten Karojersey bereits eine Leggings, 
dazu paßt das verlängerte Shirt dann schön.


































Für die Rückseite habe ich einen Sanetta Rippenjersey genommen, 
da der Blumenstoff nicht mehr ausreichte.
Die Einfassung am Hals werde ich nochmal auftrennen, die ist mir zu weit geraten.

 
































Ich wollte außerdem einen Body verschenken an einen kleinen Jungen, 
der schon vor einigen Wochen auf die Welt kam (deswegen gleich Größe 68).
Da paßte der grüne Karo auch wieder ganz toll zum Interlock von Sari Ahokainen:




















In rosa gab es den Karojersey ebenfalls, den habe ich auch schon verwendet.
Ihr seht, ich mag ihn also echt gern und er ist eine schöne Alternative zu Streifen oder Punkten und - wie ich finde - für Jungs und Mädchen geeignet.

Liebe Grüße
Salo

Verlinkt bei SEW MINI

Dienstag, 5. Juli 2016

Drehkleider...

... welches Mädchen liebt sie nicht?

Meine beiden Töchter können davon gar nicht genug haben.

Die Mittlere (8,5) bekam eine HENRIKA von Farbenmix.
Der Schnitt steht ihr einfach super.
Den gelben Stoff hat sie sich selbst ausgesucht.


































Das Kleid erscheint zwar obenrum etwas leer aber angezogen steht es ihr gut 
zudem sie mag es mittlerweile auch nicht mehr soo tüddelig.
So hängend sieht man kaum, wie weit der Rock eigentlich ist - ich habe von dem 
gelben Stoff fast einen ganzen Meter verbraucht:

 



















Die Kleine (5) ist ein total schmales Hemd und friert auch schnell, deswegen trägt sie doch recht viel Langärmeliges wenn der Sommer so durchwachsen ist wie derzeit.
Für sie habe ich das Schnabelina Kapuzenkleid genäht - ohne Kapuze, wie immer.
Die Pauli-Applikationen habe ich mal bei einem Stofftausch dazu geschenkt bekommen.


































Für meinen großen Sohn (11) nähe ich mittlerweile nicht mehr so viel.
Mal das ein oder andere T-Shirt, aber das war es dann auch schon, aber ihn stört das keinesfalls.

Liebe Grüße
Salo